Auf nach St. Petersburg – „wooden cloud“ auf dem Weg in die Welt

Wir freuen uns riesig!

Nach dem erfolgreichen Start 2015 in Saarbrücken, legen wir in 2016  nochmal „eine Schippe“ drauf.
Von Anfang an war das Kunstprojekt wooden cloud als ein internationales Projekt geplant;  jetzt wird in St. Petersburg zum ersten Mal die wooden cloud auch im Ausland zu sehen sein.

Summerfestival of Arts

Für das internationale Crossover-Festival „Summerfestival of Arts Точка доступа (Access Point)“ in St. Petersburg hat die Kuratorin Elisabeth Shagina Martin Steinert engagiert.  Mit der wooden cloud ist er das Leuchtturm-Projekt dieses beliebten und wichtigen russischen Kunstfestivals.

Lange Vorbereitungen, ein Besuch vor Ort und viele Gespräche gingen diesem Kunstereignis des Sommer 2016 voraus. Nun ist aber alles „unter Dach und Fach“ und vom 7. bis zum 21. Juli baut Martin Steinert seine wooden cloud-Installation direkt vor Ort in St. Petersburg.

Vernissage wird dann am 21. Juli 2016 sein.

Dein Wunsch für St. Petersburg

Natürlich sollen auch diesmal viele Menschen mitmachen und mit ihren persönlichen Wünschen Teil des Kunstwerkes werden.

Für alle, die nicht zufällig im Juli in St. Petersburg sein werden um dort ihren ganz persönlichen Wunsch für die wooden cloud abzugeben, haben wir – genau wie im letzten Jahr – wieder eine Möglichkeit geschaffen, trotzdem bei diesem einzigartigen Kunstprojekt mitzumachen:

Ab sofort, sammeln wir hier auf der Website wieder online die Wünsche der Menschen: Dein Wunsch für St. Petersburg

Jeder einzelne Wunsch wird auf eine Holzlatte übertragen zum Bestandteil der wooden cloud St. Petersburg werden!

Immer auf dem Laufenden

Wer den Fortschritt des Projektes gerne miterleben möchte, der schaut am besten regelmäßig hier im Blog vorbei oder folgt uns auf facebook. Wir werden regelmäßig über den Fortschritt der Arbeiten an der cloud berichten.

 

Schreibe einen Kommentar